Filter

Produkte filtern

Kategorien

11
3
2
9

Häufig gestellte Fragen

Für welche Tiere ist pHpets® Tropfen geeignet?

pHpets® Tropfen wurde speziell für Hunde, Katzen, Kaninchen und Nagetiere entwickelt. pHpets® Tropfen kann auch für eine Vielzahl anderer Tierarten ohne jegliche Gefahr gebraucht werden.
Wenn Sie wissen möchten, ob pHpets® Tropfen für Ihr Tier geeignet ist, wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice.

Kann ich meinem Haustier die Tropfen auch pur/unverdünnt geben?


Nein, geben Sie Ihrem Tier niemals die Tropfen unverdünnt!

pHpets® Tropfen ist sehr stark alkalisch (pH 13,5), damit das Trinkwasser Ihres Haustieres, nach dem Beifügen der Tropfen, den gewünschten pH-Wert erhält. Dies bedeutet, dass die Tropfen viel zu stark sind, um sie unverdünnt einzunehmen. Die unverdünnte Verabreichung kann bei Ihrem Tier unter anderem zu einem starken Brennen im Maul und der Speiseröhre führen.

Können die Tropfen auch zum Futter gegeben werden?

Nein, die entsäuernde Wirkung wird nur durch das Trinken von basischem Wasser erreicht. Die Tropfen müssen daher ins Trinkwasser gegeben werden.

Ist der Gebrauch von pHpets® Tropfen für mein Tier sicher?

Mit den Tropfen erhalten Sie basisches Trinkwasser für Ihr Tier. Sowohl in Studien als auch in der Praxis hat sich gezeigt, dass das Trinken von Grundwasser für Ihr Tier unbedenklich ist und viele positive Auswirkungen auf die Gesundheit des Tieres hat. Wissenschaftliche Untersuchungen* haben sogar gezeigt, dass die Lebenserwartung von Tieren durch das Trinken von Grundwasser erhöht wird!

*Massimiliano Magro, Livio Corain, Silvia Ferro, Davide Baratella, Emanuela Bonaiuto, Milo Terzo, Vittorino Corraducci, Luigi Salmaso, and Fabio Vianello - Alkaline Water and Longevity: A Murine Study - Evidence-Based Complementary and Alternative Medicine - Volume 2016, Article ID 3084126

Was wenn zu viele Tropfen ins Wasser gefallen sind?

Wenn dem Wasser zu viele Tropfen zugegeben werden, wird das Wasser basischer als der gewünschte pH-Wert von 10. Dies kann möglicherweise den Geschmack des Wassers verändern und Ihr Tier möchte es möglicherweise nicht mehr trinken.

Bei Trinkwasserbehältern ab 250 ml sind 1 oder 2 Tropfen zu viel jedoch kein Problem. Bei kleineren Trinkwasserbehältern oder wenn mehr als 2 Tropfen zu viel gegeben werden, ist es besser, das Wasser zu wechseln und erneut Tropfen hinzuzufügen.