Pieter Roelofsen  teilt seine Erfahrung

„Ich fand pHpets® von Anfang an interessant. Vor allem als ich gelesen habe welche Beschwerden damit behoben werden können. Also dachte ich, ich muss es ausprobieren", sagt Pieter Roelofsen von Geldermalsen. Seit September verwendet Pieter pHpets® Tropfen für sein 1,5 Jahre altes Chihuahua-Kreuz Max. „Ich kaufte ihn als Welpen, fing sofort an mit ihm zu trainen und besuchte mit ihm ein halbes Jahr lang die Hundeschule. Er hört ziemlich gut zu. Aber er ist ein kleiner Mann und bleibt ein bisschen stur, sagt Pieter lächelnd. Max ist Pieter's erster Hund.

„Max geht überall hin; mit in den Urlaub, zu meinen Eltern und auch wenn wir abends irgendwohin gehen, er ist immer dabei. Er gehört einfach zu uns.“ Für Pieter ist es wichtig, dass sein Hund ein gutes Leben mit ihm hat und gesund & vital ist. Denn er möchte mit seinem Hund aktiv sein können und Sachen unternehmen; "Wenn etwas mit Ihrem Haustier nicht stimmt, beheben Sie es doch und lassen die Symptome nicht einfach unbeachtet" sagt Pieter ohne Zweifel.

"Ich sah ihn Schritt für Schritt besser werden"
Auf die Frage, warum Pieter mit pHpets anfing, stellte sich heraus, dass Max Probleme mit Fell, Nase und Darm hatte. Das Fell war stumpf, die Nase trocken und er hat immer so viel Haarre verloren, dass der Staubsauger jeden Tag durch das Haus musste "das war unmöglich", sagte Pieter. Er fährt fort; „Seitdem habe ich angefangen, pHpets zu verwenden. Ich sehe, dass es Schritt für Schritt besser wird, mit jedem Tag noch ein bisschen mehr. Die Beschwerden nehmen langsam ab. Das Fell glänzt wieder, die Nase ist feuchter, also so wie eine gesunde Nase wie ein normaler Hund sein sollte. Max verliert auch nicht mehr so viele Haare und ich habe das Gefühl, dass auch sein Darm sich beruhigt hat. Er hatte mindestens einmal in der Woche Durchfall und das ist nicht mehr der Fall, seit dem wir pHpets® benutzen."

Erfahrungen mit dem Entsäuerung sind hilfreich
Pieter ist nicht nur ein stolzer Hundebesitzer, sondern besitzt auch ein Reformhaus und weiß, wie man Menschen entsäuert. „Weißt du, Kunden kommen mit guten Ergebnissen und Erfahrungen zurück, dann muss es doch auch so sein, dass es auch für ein Haustier funktioniern kann. Der Beschluss Max entsäuern zu lassen war durch diese Erfahrungen einfacher. “

Erst kurativ, jetzt präventiv
„Ich benutze die Tropfen jeden Tag, jeden Tag bekommt er 4 Tropfen in eine Schüssel Wasser. Es funktioniert und ich sehe, dass es ihm mit jedem Tag besser geht. Deshalb denke ich, dass wir weitermachen sollten. Ich habe pHpets® zuerst nur als ein Heilmittel gesehen, aber jetzt werde ich es als Vorsichtsmaßnahme verwenden. Ich weiß, dass die Chancen groß sind, dass sein Fell und seine Nase wieder schlechter werden wenn er aufhört basisches Wasser zu trinken. Und ich denke, dass pHpets noch viel mehr positive Wirkungen auf Max hat als ich es nun sehen kann, also werde ich weitermachen. Ja, ich finde es ein tolles Produkt."